Aktuelles

Kolumnen zu Feminismus in der Frankfurter Rundschau

Seit 2016 veröffentlichen Mitglieder von WasIstÖkonomie Kolumnen in der Gastwirtschaft der Frankfurter Rundschau, hier eine Übersicht:

Oktober 2018 über die Nicht-Berücksichtigung von Geschlechterverhältnissen im Grünen Wachstum

August 2018 über die Chancen von Frauen im Mainstream der VWL

Juni 2018 über die Geschlechterrollen in der Neuroökonomie

April 2018 über den Paragraphen 219a und Werbung

Februar 2018 über Valentinstag und Scheinehen

Dezember 2017 über Geschlechterrollen im Weihnachtskonsum

August 2017 über eine Studie zu Frauenfeindlichkeit bei Ökonomen

Juli 2017 über den Einfluss von Rollenbilder auf Kreditvergabe

Mai 2017 über Schönheitsoperationen und Märkte

März 2017 über die Unterrepräsentation von Frauen in der pluralen VWL

Januar 2017 über die Elternschaft in Deutschland

November 2016 über Grenzen ökonomischer Betrachtung bei Stigmatisierung

August 2016 über den Präsidentschaftswahlkampf in den USA

Juni 2016 über die Diskussion zu dem neuen Prostitutionsgesetz

Februar 2016 über Care-Arbeit

 

Interdisziplinäres Studentisches Kolloquium im Wintersemester 2017/18

Auch im Wintersemester bieten wir wieder unser interdisziplinäres studentisches Kolloquium „Was ist Ökonomie?“ an. Dieses Semester beschäftigen wir uns mit der Globalisierung.

Wann: dienstags, 18-20Uhr, Beginn 24.10.2017.

Wo: Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Raum 21b, Spandauer Straße 1 (S-Bahn Hackescher Markt)

Thema: Globalisierung

Das interdisziplinäre studentische Kolloquium (ISK) ist eine offene Veranstaltung für Diskussion im Bereich der Ökonomie. Wir gestalten unsere Sitzungen gemeinsam, diskutieren Texte aus verschiedenen Disziplinen und setzen uns kritisch mit verschiedenen Theorien und ihren Wirkungen auseinander.

Im Sommersemester 2017 beschäftigen wir uns mit der Globalisierung: Welche Theorien helfen uns Globalisierung und globale Ungleichheiten zu verstehen? Welche Rolle nimmt internationaler Handel für ökonomische Entwicklung ein? Welche institutionellen Rahmenbedingungen brauchen Länder, um von der Globalisierung zu profitieren? Wie verändert sich das Regieren in Zeiten von Globalisierung? Wie verhält sich Globalisierung zu globaler Ungleichheit, Migrationsbewegungen und Populismus?   Können alle Länder von Globalisierung profitieren? Welche Rolle spielen dabei globale Machtungleichgewichte?

Kontakt: info@wasistoekonomie.de

Rezensionen von WasIstÖkonomie in der Oxi

Seit Anfang des Jahres schreiben wir Buchrezensionen in der Oxi. In der Februar-Ausgabe haben wir Philip Mirowskis „Untote leben länger“ besprochen, in der aktuellen August-Ausgabe Katrine Marcals „Who Cooked Adam Smiths Dinner? A Story about Women and Economics“. Wer mehr wissen will, schreibe an infoatwasistoekonomie.de.