Material/Links

 

Umfeld

Netzwerk plurale Ökonomik – Verein von Ökonom*innen, die der neoklassischen Modellökonomik kritisch gegenüberstehen und die Pluralität der VWL voranbringen möchten.

pluralowatch.de – Kampagne für mehr Pluralismus in der VWL

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der HU Berlin – Studienort und Kritikobjekt vieler von uns.

Kritische Wirtschaftswissenschaftler*innen – studentischer Arbeitskreis an der FU Berlin und der Uni Potsdam. Beackern das gleiche Feld wie wir und arbeiten mit uns zusammen, z.B. bei der Organisation von Vorträgen.

 

Weitere kritische WiWi

Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik – Vereinigung linker Ökonom*innen und Gewerkschafter*innen, die jedes Jahr ein Memorandum veröffentlichen, das als „Gegengutachten“ zu jenem der sogenannten „Wirtschaftsweisen“ gilt.

EuroMemo Group – „European Economists for an Alternative Economic Policy in Europe“, das europaweite Pendant zur Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik.

Heterodox Economics Newsletter – Netzwerk heterodoxer Ökonom*innen.

Institute for New Economic Thinking (INET) – gemäßigt kritischer Think Tank, der von George Soros finanziert und vorangetrieben, das vorherrschende Paradigma der VWL zu reformieren/ersetzen versucht.

Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) – gehört zur gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung.

Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) – Umweltforschungsinstitut.

new economics foundation (nef) – britischer Think Tank, erstellt z.b. den Happy-Planet-Index.

New Economics Institute (NEI) – US-Partnerorganisation der nef.

Harriet-Taylor-Mill-Institut – Institut für Ökonomie und Geschlechterforschung der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin).

Vereinigung für Ökologische Ökonomik (VÖÖ) – Postwachstumsökonomik (Niko Paech).

Wirtschaft, Ökologie, Entwicklung (WEED) – entwicklungspolitischer Think Tank.

Wirtschafts- und sozialwissenschaftliches Institut (WSI) – ebenfalls Teil der Hans-Böckler-Stiftung.

 

Blogs u.ä.

Deirdre McCloskey – spannende Artikel, z.B. über „The Literary Character of Economics“.

Economist’s View – Mark Thoma (US-Ökonom).

Noahpinion – Noah Smith (US-Ökonom). Beteiligt sich an vielen aktuellen VWL-Debatten, z.B. zur Krise der Makroökonomik.

Paul Krugman – Nobelpreisträger mit einflussreichstem Economics-Blog.

Real-World Economics Review Blog – Beiträge von Autor*innen des gleichnamigen Journals.

The Lumpy Economist – Rüdiger Bachmann (RWTH Aachen). Vertreter und Verteidiger des VWL-„Mainstreams“, prononcierter Kritiker heterodoxer und wissenschaftstheoretischer Kritik an der vorherrschenden Lehre.

WirtschaftsWunder – Blog des ehemaligen Chefökonoms der FTD (Thomas Fricke).

Economics Job Market Rumors (EJMR) – Forum von Economics-PhD-Studierenden. 95% Trash, Gerüchte & Trollerei, aber gelegentlich interessante Debatten zur Ausrichtung der VWL bzw. zu einzelnen Forschungsgebieten, z.B. hier. Mitunter große Engstirnigkeit gegenüber Forschung abseits des Mainstreams, „spezieller“ Humor.

 

Soweit unsere kleine Zusammenstellung. Wer es ausführlicher mag, wird bei den KriWis fündig.